Abiturjahrgang 2013

„Abi-Allee“ des Berufskollegs Borken wird erneut erweitert

Abi 2013Es ist ein festes Ritual am Berufskolleg Borken. Auch dieses Jahr vor den Osterferien beenden die angehenden Abiturienten ihre „aktive“ Schulzeit, indem sie als Erinnerung an ihren Jahrgang einen Abi-Baum für die jährlich wachsende Abi-Allee der Schule spenden und gemeinsam mit der Schulleitung und ihren Fachlehrern einpflanzen.

Mit einer Magnolie beenden jetzt die Gymnasiasten der Bereiche Wirtschaft, Technik und Erziehung und Soziales am Berufskolleg Borken ihre Schulzeit. An ihrem letzten Schultag pflanzten sie eine Magnolia kobus, um so der Schule und ihren Lehrern Dank für die über drei Jahre gewachsene Verbundenheit auszudrücken.
Die Magnolia kobus hat auffällige sternförmige Blüten, wegen denen sie auch gezüchtet wird. Jedes Blatt ein Stern für sich, so auch jeder Abiturient: individuell. Die Lehrer des Jahrgangs haben an der individuellen Entwicklung der Abiturientia teilgehabt und sind stolz, dass diese nun ihren Weg ohne sie fortsetzen können. Mit der Magnolie erhält die „Abi-Allee“ nun weiteren Zuwachs und wächst auch in diesem Jahr.

Abi 2013

Dabei legte der Schulleiter Herr Brinkhaus selbst Hand an und griff zum Spaten, unterstützt durch Studiendirektor Thomas Goderbauer und Schüler des Abschlussjahrgangs. Gemeinsam mit den verschiedenen Klassen- und Fachlehrern und unter fachkundiger Anleitung vom Kollegen Uwe Sobbe aus dem Bereich Agrarwirtschaft wurde der Baum feierlich seiner Bestimmung übergeben. Herr Brinkhaus betonte bei dieser Gelegenheit noch einmal, dass sich in einer solchen Aktion der positive Rückblick der Schüler auf die Zeit am Berufskolleg Borken zeige und dass hier eine schöne Tradition weitergeführt werde, die auch in einigen Jahren noch an den Abiturjahrgang erinnere.

Abi 2013

Comments are closed.