Abi-Allee am Berufskolleg Borken

Abiturienten stiften Berufskolleg einen Birnbaum

Am Berufskolleg Borken entsteht eine „Abiallee“

Mit einer besonders schönen Geste beendeten jetzt die Wirtschaftsgymnasiasten am Berufskolleg Borken ihre Schulzeit. Sie schenkten dem Berufskolleg einen Birnbaum, um so ihrem Dank und ihrer Verbundenheit mit der Schule Ausdruck zu verleihen. Gemeinsam mit ihren Lehrern fanden sie auf dem Schulgelände einen geeigneten Standort, wo der Baum unter Anleitung des fachkundigen Studienrates Uwe Sobbe eingepflanzt und mit einer Gedenktafel versehen wurde, die in Zusammenarbeit mit Werkstattlehrer Heino Schwoch entstanden ist. Schulleiter Alfons Schulte, der selbst auch Hand an den Spaten legte, freute sich sehr über diese Schüleridee, die seiner Ansicht nach deutlich macht, dass die Schüler in den vergangenen drei Jahren gerne zum Berufskolleg gegangen sind und mit ihrer Schulzeit überwiegend positive Erinnerungen verbinden. Dieser Einfall fand sowohl beim gesamten Lehrerkollegium als auch bei den Schülerinnen und Schülern des Wirtschaftsgymnasiums so großen Anklang, dass er als Tradition aufgegriffen werden soll und so von Abiturjahrgang zu Abiturjahrgang eine Baumallee – „Abiallee“ – auf dem Gelände des Berufskollegs Borken entstehen wird.

Comments are closed.