BKB unterwegs

Abschlussfahrt Landwirte 2013

Klassenfahrt LandwirteDie diesjährige Klassenfahrt der Abschlussklassen der Landwirte führte die ca. 40 Teilnehmer in den Nordosten Deutschlands, nach Mecklenburg Vorpommern. Zunächst stand auf der Anreise in die Hansestadt Rostock ein Zwischenstopp im Hamburg mit einer ersten Betriebsbesichtigung an. Betriebsleiter Schoenecke erklärte uns die Eierproduktion in seinem Familienbetrieb in umgekehrter Reihenfolge, also vom verpackten, fertig sortierten, kontrollierten und gestempelten Ei bis zum Legehennenstall. Besonders interessant waren die Vermarktung und das Marketing der Schoenecke GmbH. Ein Betriebszweig ist z.B. der Handel mit Geflügelfleisch und anschließende Versand per Post an den Endverbraucher.

Den ersten Kontakt mit der ostdeutschen Landwirtschaft hatte wir nach der Fahrt von Hamburg nach Rostock bei einem Besuch auf dem Gut Dummerstorf mit Milchviehhaltung und einer Biogasanlage. Eine gemeinsame Grillaktion am Hostel rundete den erlebnisreichen Tag gut ab.

Frisch gestärkt ging es am nächsten Morgen zu zwei, für diese Region typische, „Riesenbetrieben“. Zuerst durften wir den Ackerbaubetrieb Hanstorfer Landbau GmbH mit ca. 1400 ha Nutzfläche und einem 800er Kuhstall besichtigen. Bei einer Feldrundfahrt mit dem Bus blieb ausreichend Gelegenheit zur Bestandsbeurteilung und zum Auffrischen der  Unkrautkenntnisse kurz vor der praktischen Berufsabschlussprüfung.

Anschließend besuchten wir das ehemalige Stasiuntersuchungsgefängnis in der Rostocker Innenstadt.

Für den Abend des zweiten Tages war eigentlich Grillen am Ostseestrand angesetzt, wegen schlechten Wetters verkürzten wir aber den „Outdoorteil“ und konnten den Abend unter Dach im Brauhaus in Rostock ausklingen lassen.

Am dritten und letzten Tag wurden wir von Herrn Pommerene auf seinem Ackerbau-, Biogas, Fischzuchtbetrieb empfangen, den er zusammen mit seinen beiden Brüdern im mecklenburgischen Outback betreibt. Er zeigte uns die Fischhaltung als Wärmekonzept für die Biogasanlagen mit sehr interessanten Kreisläufen im Betrieb also zwischen Acker – Fischbehälter und Biogasanlage. Den letzten Programmpunkt bildet ein Mittagessen beim Direktvermarkter Karls Erdbeerhof mit anschließendem Rundgang über den Betrieb.

Abends kamen wir guter Dinge wieder in Borken an. Fazit: Klassenfahrt = klasse Fahrt!

[nggallery id=44]

Comments are closed.