Unterwegs

Abschlussfahrt LANDWIRTE 2017

Die diesjährige Klassenfahrt der Abschlussklassen der Landwirte führte die ca. 50 Teilnehmer sowohl in die brandenburgische Provinz, als auch in die Bundeshauptstadt. Zunächst stand auf der Anreise nach Berlin ein Zwischenstopp am Rand der Magdeburger Börde mit einer ersten Betriebsbesichtigung an. Betriebsleiterin Frau Strudel und der Leiter des Pflanzenbaus erklärten uns im Rahmen einer Führung über den Betrieb die Grundsätze ihres Wirtschaftens und stellten ihren beeindruckenden Maschinenpark vor. Bei der anschließenden Feldrundfahrt konnten wir einige der Ackerkulturen des ca. 2000ha umfassenden Betriebes ansprechen.

In den Außenbezirken von Berlin angekommen, rundete eine gemeinsame Grillaktion am Hostel den erlebnisreichen Tag gut ab.

Unser zweiter Exkursionstag begann spannend mit dem Besuch des Bundestages und einem Gesprächstermin mit den Abgeordneten Frau Stockhoffe und Herrn Röhring. In einem einstündigen Gespräch stellten die beiden Politiker ihre Positionen insbesondere zur Landwirtschaft und dem ländlichem Räumen dar und standen für unsere Fragen zur Verfügung.

Am Nachmittag besuchten den Gurkenhof Frehn im Spreewald. Herr Frehn erläuterte die Abläufe in seinen beiden Sonderkulturbetrieben (konventionell und ökologisch) und berichtete über das Leben in einer Region die laut UN-Statistik mit 1,9 Einwohner/km² als unbewohnt gilt.

Am dritten und letzten Tag wurden wir von Herrn Schulz auf seinem Betrieb mit Freilandschweinehaltung empfangen. Nach der Besichtigung der Tiere konnten wir auch eines seiner Backschweine zum Mittag probieren.

Aufgeladen mit vielen neuen Eindrücken kamen wir guter Dinge abends wieder in Borken an. Fazit: Klassenfahrt = klasse Fahrt!

 

Comments are closed.