Sicherheit im Straßenverkehr

Berufskolleg Borken bringt seine Schüler auf die sichere Spur

VerkehrserziehungIm Rahmen der Verkehrserziehung nahmen rund 2000 Schülerinnen und Schüler aus Ahaus, Bocholt, Burlo, Borken – und erstmalig auch Klassen aus dem Ruhrgebiet – an der Unfalldemonstration am Fahrsicherheitstrainingsplatz in Gescher-Estern teil. „Im letzten Jahr gab es im Kreis Borken viele schwere Unfälle mit 24 Toten,“ so Herr Paßlick,Vertreter des Kreises Borken, in seinem Grußwort. Herr Paßlick wies auch auf einen Demonstartions-PKW hin, der im Eingangsbereich aufgestellt war. „Hiermi verunglückten vier Jugendliche bei überhöhter Geschwindigkeit; alle nicht angeschnallt und unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss.“ In der beeindruckenden Veranstaltung am 15. September 2015 ging es über den Sinn der „Gurtanlegepflicht“, „Helmtragepflicht bei Motorrädern“ bis zur Darstellung von Unfällen mit 30 bzw. 50 km/h.

Verkehrserziehung

 

„Nicht angepasste Geschwindigkeit ist Killer Nr.1“, so der Tenor der Veranstaltung. Getrübt wurde die Unfalldemonstration lediglich durch stark einsetzenden Regen. Vom Berufskolleg Borken nahmen rund 130 Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung teil. Sie stammten aus dem Kaufmännischen- und Elektrobereich sowie aus den Fachklassen der Frisöre, Fliesenleger, Tischler und Zimmerer. Die Rückfahrt mit dem Bus bot vielerlei Gelegenheit, des Gesehene zu verarbeiten.

 

Verkehrserziehung am BKB

Comments are closed.