Herzlichen Glückwunsch

Berufskolleg Borken verabschiedet die Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschulreife

Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule für Technik, für Gesundheit und Soziales, für Wirtschaft und Verwaltung, der Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales, der Höheren Berufsfachschule für Technik, Gesundheit und Soziales  sowie der Höheren Handelsschule erlangen die Fachhochschulreife

Am 1. Juli 2017 wurden die 283 Absolventen in zwei getrennten Veranstaltungen im Forum des Berufskollegs feierlich verabschiedet. Zu Gast für diese Feier waren die  Bürgermeisterin von Velen, Dagmar Jeske und der Probst Christoph Rensing der St. Remigius Gemeinde Borken. Probst Rensing erklärte in der ersten Veranstaltung die Bedeutung von Wechsel, Wurzel und Neuanfang vor dem Hintergrund seiner Biografie und dem Wendepunkt, an dem  die Absolventen stünden.

Frau Jeske gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Abschluss und erinnerte daran, dass Bildung ein hohes Gut sei mit einem Zitat von Mark Twain, der sagte, dass Bildung das sei, was übrig bliebe, wenn der letzte Dollar weg ist.

Die Veranstaltung bot ein Rahmenprogramm aus Musik, Redebeiträgen und der feierlichen Überreichung der Abschlusszeugnisse, durch das die Schüler-Moderatoren aus den verschiedenen Bildungsgängen führten. Das musikalische Begleitprogramm wurde von der Schüler- Lehrerband des BKB „Band ohne Namen“ vorgenommen.

Letzte Worte der Verabschiedung erreichten die Schüler vor der Entgegennahme der Zeugnisse durch Schulleiter Josef Brinkhaus, der ihnen und ihren Eltern zum erfolgreichen Abschluss gratulierte und daran erinnerte, dass nach einem Neuanfang viele Erfolge, aber auch einige Rückschläge zu erwarten seien. Man solle sich aber nicht zu sehr auf die Rückschläge besinnen, sondern es so wie Theodor Heuss verstehen, der sagte, dass der einzige Mist, auf dem nichts wachse, der Pessimist sei. Herr Brinkhaus erklärte, dass es somit entscheidend darauf ankäme, optimistisch zu sein und seine Ziele mit Engagement und Freude zu verfolgen.

Zum Abschluss wurden die Abschlussbesten geehrt. Dazu gehörten aus der ersten Veranstaltung: Eva Nagel mit einem Durchschnitt von 1,12 sowie Laura Nakott 1,22 und Sabrina Reining 1,25.

In der zweiten Veranstaltung wurden Fabian Mertens mit einem Durchschnitt von 1,11 und Andy Dehn 1,20 und ebenso Jessica Euting 1,22 besonders geehrt.

Abschlussklasse HBTO

Zeugnisübergabeder HHO4

Bestenehrung in der zweiten Veranstaltung

Bestenehrung in der ersten Veranstaltung

Comments are closed.