Unterwegs

Besuch auf der Einstieg in Köln

Die GE12, Berufliches Gymnasium für Gesundheit und Soziales des BKBorken, besuchte die Studien- und Berufsorientierungsmesse Einstieg in Köln.

In den Richtlinien der gymnasialen Oberstufe ist die Studien- und Berufsorientierung als ein Pflichtangebot seit dem Schuljahr 2016 verankert. Dieser Verpflichtung ging die GE12 mit dieser Veranstaltung in aller Konkretheit nach. Die Schülerinnen und Schüler der GE12 suchten konkret Beratung für den Bereich Tiermedizin, Medizin, Psychologie, Theaterpädagogik, Soziale Arbeit, Logopädie, Physiotherapie, Lehramt für Grundschule, Gesamtschule, Förderschule und Berufsschule, Bundeswehr, Polizei, Studieren in den Niederlanden. Andere Schülerinnen der GE12 orientierten sich im Bereich Berufsausbildung nach dem Abitur bei Deichmann, DM, etc., Freiwilliges Soziales Jahr, Auslandsaufenthalt in Neuseeland oder Australien mit z. B.  „work and travel“ oder ließen ihre Bewerbungsunterlagen  bewerten und überprüfen. Frau Lösing-Fraune, Klassenleitung der GE12, begleitete ihre Klasse dorthin.

Die Studien- und Berufsorientierungsmesse ist auf vier Typen von Messebesuchern eingestellt: Typ A: „der Planlose“, Typ B: „der Halbwisser“, Typ C: „der Zielstrebige“, Typ D: „der Lustlose“. Die abschließende Evaluierung der Veranstaltung ergab, dass alle Schülerinnen und Schüler der GE12 dem Typ B und vor allem dem Typ C zuzurechnen waren. Die Schülerinnen und Schüler nutzen die verschieden Vorträge und Informationsstände zielstrebig und konkret für ihre persönliche Berufswegplanung.

LOE

Comments are closed.