Unterwegs

Besuch der Landesausstellung „Die Gute Form 2016“

Tischler BKBAm Mittwoch, den 09. November 2016, machten sich vier angehende Tischlergesellinnen und 24 angehende Tischler auf den Weg nach Essen zur Messe: „Heim Mode Handwerk“. Bei schlechtem Wetter, Staus und verwirrender Baustellen auf dem Messegelände gelang es trotzdem, pünktlich den 750m² großen Stand des Fachverbandes des Tischler Handwerks NRW zu erreichen. Dort erwartete uns schon der Formberater des Fachverbandes, Herr Bittner, nebst zwei Studentinnen, um uns in drei Gruppen durch die Ausstellung zu führen.  

Aus ganz NRW gab es 45 Gesellenstücke zu bewundern. Leider fand sich unser Innungssieger nicht unter den besten dreien in NRW. Gelobt wurden die Eigenständigkeit des Entwurfes und die tolle Verarbeitung.

Die besten Stücke wurden in diesem Jahr von der Lehrlingsgruppe eines Betriebes gestellt. Dazu teilte die Jury mit: „Hauchdünnes Federstahlblech, beidseitig laminiert mit Leinengewebe umschließt, magnetisch gehalten den Korpus. Wer die Stücke … zusammen sieht, erkennt die Zusammengehörigkeit auf Anhieb.” Für die Tischler war die Fahrt lohnenswert, gab es im letzten Jahr doch viele Schreibtische, so spielte in diesem Jahr der Einsatz von Magneten eine besondere Rolle. Viele Möbelteile wurden mit ihnen unsichtbar gehalten, ober aber Schubladen fixiert.

Bei vielen ausgezeichneten Gesellenstücken wurde das Hobby des Einzelnen individuell in ein Möbel umgesetzt. Beispiele: Ein Plattenspieler, ein Möbel für Bogenschützen, eines für Graffiti-Künstler, eines für Nespresso-Fans uvm.

Gute Form 2016 nartikelbild_2 nartikelbild_3 nartikelbild_4 nartikelbild_5

Comments are closed.