Metall & Elektro

Ausbildungsberuf KFZ-Mechatroniker/in

Die Ausbildung im Überblick

Kraftfahrzeugmechaniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufs­bildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). Er ist dem Berufsfeld Fahrzeugtechnik zugeordnet.

Dieser Beruf wird in der Industrie und im Handwerk in folgenden Schwerpunkten ausgebildet:

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • Fahrzeugkommunikationstechnik

Die Ausbildung erfolgt in der Regel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule.

Die Tätigkeit im Überblick

Kraftfahrzeugmechatroniker/innen warten Fahrzeuge, prüfen die komplexen fahr­zeugtechnischen Systeme und führen Reparaturen aus. Auf Wunsch rüsten sie PKWs auch mit Zusatzeinrichtungen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus.

Kraftfahrzeugmechatroniker/innen arbeiten überwiegend in der Instandhaltung von Kraftfahrzeugen, z.B. in Reparaturwerkstätten oder im Pannenhilfsdienst. Auch bei Herstellern von Kraftwagen sind sie tätig. Darüber hinaus sind sie im Handel be­schäftigt, z.B. in Autohäusern oder bei Kfz-Ersatzteilhändlern mit angeschlossener Reparaturwerkstatt. Der Großhandel sowie die Handelsvermittlung von Kraftfahr­zeugen bieten weitere Beschäftigungsmöglichkeiten.

Nähere Informationen zum Berufsbild erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit