Bildungsgang

Höhere Berufsfachschule Technik

Das Original!

HöTECH

Dieser zweijährige Bildungsgang ist die Alternative für alle, die sich für Technik interessieren und auf gute Berufsaussichten setzen, also für Dich!

Du kennst den Fachkräftemangel in den Berufen der Metall- und Elektrotechnik? Investiere in deine Zukunft und erlange hier am Berufskolleg Borken den schulischen Teil der Fachhochschulreife! Mache dein Fachabitur! Setze damit den Grundstein für eine gute Ausbildung oder noch besser ein Fachhochschulstudium, indem du Einblicke in die Welt der Technik erlangst.

 

Aufnahmevoraussetzungen
 
Die Höhere Berufsfachschule für Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt Metalltechnik (und im Rahmen unserer Möglichkeiten ggf. auch Elektrotechnik) richtet sich an Jugendliche, die die Sekundarstufe I erfolgreich mit dem mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben haben.

 
Bildungsziele
 
Die Höhere Berufsfachschule für Technik bereitet dich in einem zweijährigen, vollzeitschulische Bildungsgang gezielt auf eine Berufsausbildung oder für ein Studium im Bereich Applied Sciences, Maschinenbau oder Mechatronik, vor.

Wir vermitteln dir Kompetenzen, die das selbstständige, fachliche Planen und Arbeiten in umfassenden beruflichen Tätigkeitsfeldern bzw. entsprechenden Studiengängen ermöglichen.
 
Berechtigungen
 
Mit erfolgreichem Abschluss erwirbst du berufliche Kenntnisse und den schulischen Teil der Fachhochschulreife.
Die volle Fachhochschulreife wird dir nach einem halbjährigen einschlägigen Praktikum, dem Abschluss einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung nach Landes- oder Bundesrecht oder einer 2-jährigen beruflichen Tätigkeit zuerkannt.

Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium (alle Fachrichtungen) an Fachhochschulen in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland und in entsprechenden Studiengängen an Hochschulen und Universitäten.

Praktika
 
Betriebspraktika zum Nachweis des einschlägigen halbjährigen Praktikums (24 Wochen) sind unmittelbar vor und/oder nach dem Bildungsgang bzw. während der Ferienzeiten im Bildungsgang zu absolvieren. Diese Praktika müssen jeweils mindestens zwei Wochen dauern. Der Praktikumsbetrieb bescheinigt die ordnungsgemäße Durchführung des Praktikums. Soweit die zusammengefassten Praktikumsbestandteile mindestens 24 Wochen umfassen, stellt die Schule eine Bescheinigung über den Nachweis des Praktikums aus. Die Bescheinigung gilt als Nachweis der vorgeschriebenen Vorbildung für die Zuerkennung der Fachhochschulreife.

Beratung
 
Selbstverständlich beraten wir dich auch gern persönlich.
Deine Ansprechpartner für den Bildungsgang sind Mark Ende (Bildungsgangleiter) und Dirk Nixdorf (Bereichsleiter).

 

Information

Weitere Informationen erhältst Du über unsere Homepage: www.berufskolleg-borken.de

Berufskolleg Borken TV findest Du auch unter:                 www.vimeo.com/bkbtv

Tutorials zum Unterricht gibt es hier:                             www.vimeo.com/bkbtvtutorial

 

 

(EM 2013)