Runter vom Gas!

Bremsen auf schwierigem Untergrund…lässt sich trainieren!

Im Rahmen der Verkehrserziehung nahmen rund 1400 Schülerinnen und Schüler aus Ahaus, Bocholt, Burlo und Borken an der Unfalldemonstration am Fahrsicherheitstrainingsplatz in Gescher-Estern teil. „Im letzten Jahr gab es im Kreis Borken 1500 schwere Unfälle mit 25 Toten,“ so Herr Stienen, Leiter des Fachbereiches Verkehr beim Kreis Borken. In der beeindruckenden Veranstaltung vom 16. September 2014 ging es über den Sinn der „Gurtanlegepflicht“, „Helmtragepflicht bei Motorrädern“ bis zur  Darstellung von Unfällen mit 30 bzw. 50 km/h.

Dramatisch wurde es bei den Kollisionen Pkw – Fahrrad und Pkw-Pkw, als Personen ins Spiel gebracht wurden.  Auch hartgesottenen Tischlern stockte da der Atem, wie sie erleben mussten dass ein Dummy in Kinderkleidung durch die Luft wirbelte. Dieser Crash wäre mit Tempo 30 nicht passiert.

Stuntman Heinz (64) zeigte neben den Kollisionen auch geschickte Ausweichmanöver mit dem Motorrad und verdeutlichte die Bremswirkung eines Krads. Die Rückfahrt mit dem Bus bot vielerlei Gelegenheit des Gesehen zu verarbeiten. Es war eine wichtige Veranstaltung des Kreises Borken für unsere Schülerinnen und Schüler.

Comments are closed.