Einkaufen im Grenzland

Euregio-Projekt „Kunden aus dem Nachbarland“

Euregio-ProjektDeutsche Kunden, die in den Niederlanden einkaufen und umgekehrt Niederländer in Deutschland sind besonders attraktive Kunden: Sie sind in Urlaubslaune, haben Zeit einzukaufen, schauen sich gerne um und geben relativ hohe Beträge aus. Zu diesem Ergebnis kommt die Befragung, die 44 Auszubildende im Einzelhandel vom Berufskolleg Borken und vom Grafschaapscollege Doetinchen bei gegenseitigen Besuchen durchgeführt haben. Es ist also nur folgerichtig, die eigenen Verkaufsfähigkeiten beim Projekt „Kunden aus dem Nachbarland“, das von der Euregio finanziert wird, zu trainieren.

In kleinen Gruppen von Niederländern und Deutschen haben die Auszubildenden in der Borkener Innenstadt Informationen über Produkte eingeholt und gemeinsam ein Verkaufsgespräch auf Deutsch und Niederländisch entwickelt. Die Borkener haben die Verkaufsgespräche auf Niederländisch präsentiert, die Doetinchener auf Deutsch. Dabei gab es viele lustige Momente und charmante Versprecher. Trotzdem: Das Sprach- und Gesprächsgerüst steht, um die Kunden aus dem Ausland beraten zu können und sicherlich werden die Kunden den guten Willen und die Begeisterung der Verkäufer honorieren.

Die Auszubildenden haben sich trotz anfänglicher (Sprach-)Hemmungen gegenüber Fremden geöffnet und beeindruckende Ergebnisse erarbeitet. Die Belohnung für so viel Engagement waren zwei erlebnisreiche und fröhliche Tage.

(05.04.2015)

Euregio-Projekt

Euregio-Projekt

Comments are closed.