Europa

Europatag am BKB

Europatag am BKBEuropa spielt auch am Berufskolleg Borken eine zunehmend große Rolle. Daher fand in diesem Jahr zum ersten aber nicht zum letzten Mal, wie der Schulleiter Josef Brinkhaus in seiner Eröffnungsrede betonte, der Europatag am Berufskolleg Borken statt.
Den 6. Mai 2013, drei Tage vor dem historischen Datum der Schumann-Erklärung, nahmen ca. 300 Schüler des Berufskollegs zum Anlass, sich intensiv und projektorientiert mit verschiedensten Themen und Problemen der Europäischen Union auseinanderzusetzen. Das Ziel, eine „Europafähigkeit“ der Schüler zu fördern, verlor man dabei nicht aus den Augen. So arbeiteten beispielsweise mehrere Gruppen zum Thema „EU-Tabakrichtlinie auch für Deutschland?“, andere setzten sich mit den unterschiedlichen Sozialversicherungssystemen auseinander und auch das „Fracking“ wurde ausgiebig und kritisch besprochen. Das sollen nur einige Beispiele für die engagierte Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schülerinnen und Schüler sein, die an diesem Tag beobachtet werden konnte.

Als Höhepunkt des Tages kann man sicherlich den Besuch des deutschen Gesundheitsministers Daniel Bahrs bezeichnen, der den Schülern in einer offenen Gesprächsrunde zum Thema „Deutsche Gesundheitspolitik im europäischen Rahmen“ besonders gut die Bedeutung Europas deutlich machte: „Leben, arbeiten und sich verlieben in Europa“!

(ZB 26.05.2013)