Fremdsprache

Englisch

Das Fach Englisch an der Fachoberschule und der Höheren Berufsfachschule ist obligatorisches schriftliches Prüfungsfach der Fachhochschulreifeprüfung, in der gymnasialen Oberstufe kann es schriftliches Prüfungsfach in der Abiturprüfung sein.

Bei Schülerinnen und Schülern, die sich für einen der oben aufgeführten Bildungsgänge entscheiden, werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten der englischen Sprache vorausgesetzt.

Im Folgenden finden Sie die Erwartungen an Ihre vorhandenen Kenntnisse sowie Hilfen zum Aufarbeiten etwaiger Schwächen:

1. Wir erwarten von Ihnen beim Eintritt in die genannten Bildungsgänge die weitgehende Beherrschung des Grundwortschatzes der englischen Sprache (vgl. Focus on Success, Cornelsen Verlag, S. 154-160). Dieser Wortschatz entspricht dem Vokabular, das die einschlägigen Lehrwerke der Sekundarstufe I einführen.

      Vokabeln lernen: Folgende Methoden sind hilfreich:

  • Karteikasten mit drei Fächern (neue Vokabeln in das erste Fach, wiederholte und gekonnte Vokabeln in das zweite Fach und nicht gekonnte Vokabeln verbleiben im ersten Fach. Das dritte Fach enthält die nach zweimaliger Wiederholung gekonnten Vokabeln. Ziel dieser Übung ist es, die Vokabeln nach mehrmaliger Wiederholung zu beherrschen.
  • Wortfelder bilden: man nehme einen Oberbegriff wie z.B. house und schreibe sämtliche Assoziationen zu diesem Begriff auf.
  • Wortfamilien bilden: man nehme einen Wortstamm und schreibe alle Abwandlungen dieses Stammes auf.

Merke: Vokabeln sollten immer im Zusammenhang gelernt werden, d.h. Verben mit entsprechenden Präpositionen, Kollokationen und Idiome.

2. Kenntnisse der Grammatik, insbesondere Beherrschung der Tenses (Present, Past, Present Perfect, Future) im Aktiv und Passiv; Word Order, Conditional Sentences (=if- clauses), Relative Clauses; Gerund und Participle; Adverb und Adjective; Modals (must, may usw.)

Wer Grammatik wiederholen möchte, kann das mit Hilfe eines Selbstlernbuches wie z.B. English Grammar in Use, Klett Verlag tun. Eine weitere Möglichkeit wäre, Grammatikübungen im Internet zu suchen (z.B. www.klett.de, www.cornelsen.de, www.hueber.de etc.).

3. Sinnerfassendes Lesen mittelschwerer englischer Sachtexte.

Nur das lesen, was auch wirklich Spaß macht! Texte im Internet lesen, beispielsweise www.bbc.uk , Kinderbücher lesen (z.B. Harry Potter), Comics, Zeitschriften (z.B. Spotlight, Times), Zeitungen (z.B. The Guardian, The Times).

4. Mündliche und schriftliche inhaltliche Erschließung derartiger Texte.

Können Sie mit einem Wörterbuch umgehen? Ein zweisprachiges Wörterbuch sollten Sie zu Hause haben (z.B. Pons, Langenscheidt).

5. Abfassung sprachlich einfacher, frei formulierter Texte, mündlich und schriftlich, zur Erklärung (composition) oder Kommentierung (comment) eines Sachverhaltes.  Nehmen Sie an einer englischsprachigen chat group im Internet teil. Dort lernen Sie Ihre Meinung zu äußern und zu vertreten.

6. Hörverstehen (einfache englischsprachige Äußerungen, auch von native speakers) Kino- Theaterbesuch, Radio hören (BFBS), englische Videos ansehen, englisches Fernsehen (CNN, BBC).

7. Fähigkeit, sich selbst auf Englisch zu verständigen.

Führen Sie Selbstgespräche, versuchen Sie Kontakte zu Muttersprachlern herzustellen, werden Sie aktiv in Städtepartnerschaften, machen Sie Urlaub in einem englischsprachigen Land.

Sollten Sie damit Probleme haben , besuchen sie uns doch einfach!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihr Englischlehrer-Team am Berufskolleg Borken