Tischler unterwegs

Landesausstellung der „Guten Form“ in Solingen

Was haben Solinger Küchenmesser und das „Forum Produktdesign“  gemeinsam?

Die Ausstellung „Die Gute Form  – Tischler gestalten ihr Gesellenstück“  des Tischlerhandwerkes Nordrhein-Westfalen. Diese wurde am Mittwoch, den 26 September im Rahmen des Fachkundeunterrichtes besucht. Trotz einiger Widernisse, wie Regen und diverser Staus wurde das Ziel zeitnah erreicht. Nach einem herzlichen Willkommen vom Formgebungsberater des Fachverbandes des Tischlerhandwerks NRW, Herrn Hans Christoph Bittner, wurden den 25 Tischlern und einer Tischlerin der Mittelstufe, auch schon die prämierten Möbel vorgestellt. Herr Bittner machte es spannend und begann seinen Rundgang mit den drei „belobigten“ Stücken. So manches „Ah!“ und „Wie geht dass denn?“  entrann den Kehlen der erstaunten Lehrlingen. Zu sehen gab es einen Fahrradanhänger, eine Wok-Station mit bemerkenswerter Technik, sowie ein Flurmöbel aus Stahl und Multiplex.

Nun wurde es mit den drei Besten der 47 Ausstellungsstücke aufregend. Platz drei belegte ein ausgefeiltes hängendes Bücherregal, Platz zwei ein Sekretär und Platz eins ein schlichter Turm mit dunkelgrau lackierter Nexteloberfläche. Wie ist in der Bewertung der Jury zu lesen: „ Dieses Stück polarisiert, es stellt den konsequenten Einsatz moderner Werkstoffe und Bearbeitungstechniken gegen handwerkliche Tradition… und ist doch ohne vollendete Beherrschung des Handwerks nicht vorstellbar“.

[nggallery id=10]

Comments are closed.