Ort der Erholung und des Lernens von Schülern für Schüler

Landschaftsgärtner, Jungarbeiter und Berufsgrundschuljahr schaffen in einem gemeinsamen Unterrichtsprojekt „Freiraum im Grünen“

Endlich ist es soweit! Alle Vorarbeiten sind geleistet, zwei Pläne geschmiedet und gezeichnet. Die alten Birken mussten gefällt werden, da sie die Dachbegrünung des Forums beschädigt hätten und so wurde die prominente Fläche mitten auf dem Schulhof frei. Eigentlich hätte es ein Beet mit besonders ausgesuchten Pflanzenschönheiten ergeben sollen, aber da spielte der Boden nicht mit.

So fiel die Entscheidung auf ein symmetrisches Beet mit wirkungsvoller Anlage, jedoch weniger empfindlichen Pflanzen. Dies passte auch gut zum Unterrichtsthema Gestaltungsarten der AGGO (Oberstufe Garten-und Landschaftsbau). Die Urform des Gartens ist auf dem Schulgelände erstanden: „Und es ging aus von Eden ein Strom, den Garten zu bewässern und teilte sich in vier Hauptarme“. Der Quell des Lebens befindet sich in der Mitte, symbolisiert durch eine „Lebkuchenbaum“ –damit auch im Herbst die Schüler auf den guten Geschmack kommen; Die vier weiteren Beete symbolisieren unseren vier geteilten Lebensrhythmus, wie die vier Jahreszeiten, die Himmelsrichtungen oder den Tagesablauf. Selbst die Pflanzen bieten zu jeder Jahreszeit Erfreuliches! Soll das Beet Halt geben und der Anblick helfen, das Leben der jungen Menschen leichter zu strukturieren? Vielleicht!

Jedenfalls hatten alle gemeinsam viel Freude, die Schüler der AGGO1/2 und die betreuenden Lehrer Suska Meyer-Landrut und Uwe Sobbe  arbeiteten tatkräftig am gesamten Gelingen! Die Jungarbeiterklasse und das Berufsgrundschuljahr für Technik Abt. Holz unter der Aufsicht von Bernd Bröker stellten im Vorfeld vier Bänke auf, die einige Jahre zuvor in einem Schulprojekt gezimmert worden waren.

Schon im Herbst entstand hinter dem Forum ein neues Beet, das allen Schülern das Lernen der verschiedenen Pflanzen erleichtern soll. Im Laufe der nächsten Jahre sollen weitere Beete hinzukommen. Schließlich stellt diese gelungene Aktion einen weiteren Schritt bei der Profilierung des Berufskollegs Borken in der Ausbildung der Gärtner in diesem wesentlichen Themenschwerpunkt dar.

[nggallery id=79]

(Meyer-Landrut, März 2014)

Comments are closed.