Teichbau in Perfektion

Landschaftsgärtner tauchen in die Faszination der Wassergärten ein

34 Schülerinnen und Schüler der aktuellen Landschaftsgärtner-Oberstufe vom Berufskolleg Borken waren gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Sobbe, im Raum Bocholt unterwegs, um beeindruckende Exkursionsziele zum Thema „Garten und Wasser“ zu erleben. Erstes Ziel der Tour war die Firma Holzum in Rees. In der Unternehmenszentrale begrüßte uns zunächst der Firmeninhaber. Nach einem kurzen Überblick zum Unternehmen wurden uns vielfältige Einblicke in die modernsten Varianten der Pumpen, Filter- und Beleuchtungstechnik gewährt. Unterstützt wurde Herr Holzum von Herrn Rösner, der uns als absoluter Fachmann besonders im Bereich Filtertechnik diese komplexe Thematik an den aufgebauten Anlagen erläuterte. In der anschließenden Diskussion hatten wir viel Zeit, um vertiefende Fragen zu klären.

Tolle Ideen zur Teichgestaltung gab es in der überregional bedeutsamen Musteranlage zu sehen. Beeindruckend war insbesondere die große Spannbreite zwischen natürlich gestalteten Gartenteichen bis zu den von komplexer Technik geprägten Koiteichen. Sehr hilfreich waren hier die fundierten Erläuterungen durch Herrn Liesker, der maßgeblich an Planung und Bau der Anlage beteiligt ist. Besonders lehrreich waren dabei die Einblicke in die gerade im Bau befindliche Schwimmteichanlage. Teichbau live –  von der Planung bis zur Vollendung.

Anschießend besuchten wir die Firma „Garten Terpelle“. Am Rande von Bocholt hat sich der Firmengründer ein wirkliches Gartenparadies realisiert. Innerhalb von wenigen Jahren wurde das Gelände von einem Acker in eine Teichlandschaft umgestaltet, die uns alle in Urlaubsstimmung versetzte. Die harmonische Verwendung von Pflanzen Steinen, Wasser und Holz konnten wir hautnah erleben und damit tolle Ideen für zukünftige Aufgaben mitnehmen.

Zum Abschluss des Tages erwartete uns mit der gerade fertig gestellten Schwimmteichanlage mit Ruheraum und Gartensauna ein ganz besonderes Highlight. Topmodern gestaltet und unter Verwendung edelster Materialien war dieses Ambiente genau der richtige Rahmen, um der gelungenen Fahrt einen angemessenen Abschluss zu geben.

(Schülerinnen und Schüler der Klassen AGGO 1 und 2, 04.09.2014)

[nggallery id=90]

Comments are closed.