Freisprechung der Gärtner

Nachwuchsgärtner erfolgreich

Nachwuchs-Gärtner mit überzeugenden Prüfungsergebnissen in den Berufsstand aufgenommen

Stimmungsvoll feierten 38 junge und erfolgreiche Nachwuchsgärtner/-innen und  mit ihren Eltern, Ausbildern und Lehrern sowie Vertretern des Berufsstandes den gelungenen Abschluss ihrer Ausbildung. Den besonderen Stellenwert der Veranstaltung machte auch der hochkarätige Kreis der Ehrengäste deutlich. So konnte der Kreisgärtnermeister Stefan Bisping zunächst Jürgen Winkelmann als Hauptgeschäftsführer des Landesverbandes Gartenbau Westfalen-Lippe begrüßen, der auch die Festrede hielt. Vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW waren sowohl Karl Jänike als Referent der Geschäftsleitung sowie Karl-Heinz Baumeister als stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes anwesend. Nicht fehlen durfte in diesem Kreise der Ausbildungsberater Holger Gaudek von der Landwirtschaftskammer NRW. Deren vielfältigen Beiträge bildeten einen gelungenen Rahmen dieser Veranstaltung. Natürlich ließen es sich auch die Berufsschullehrer Annett Stechel und Uwe Sobbe vom Berufskolleg Borken nicht nehmen, persönlich zu gratulieren und im offiziellen Rahmen zu verabschieden. Dabei betonten sie, „dass nun die Basis für eine erfolgreiche Zukunft, beruflich wie auch privat, gelegt sei. Dieses Fundament gilt es zu nutzen“.

Nach einer anstrengenden, aber am Ende erfolgreichen Prüfungszeit wurden den glücklichen 38 Prüflingen ihre Zeugnisse überreicht. Dabei haben 24 der Absolventen in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, 7 im Zierpflanzenbau und ebenfalls 7 in der Fachrichtung Baumschule (davon 3 in der Intensivierung „Beraten und Verkaufen“) gelernt. Von den insgesamt 41 Teilnehmern haben 38 die Prüfung bestanden.. Damit liegt die Durchfallquote auch in diesem Jahr wieder deutlich unter dem Landesdurchschnitt. Und auch bei den Spitzenergebnissen wurden wieder herausragende Ergebnisse erzielt. Besonders gefeiert und mit Buchpreisen geehrt wurden dabei die Prüfungsbesten des Jahrgangs:

Prüfungsbeste der Fachrichtungen Baumschule und Zierpflanzenbau:

  1. Rebecca Junker, Ausbildungsbetrieb Bödder in Borken
  2. Jan-Hendrik Heller, Fa. Haddick und Sohn in Borken
  3. Tanja Landscheidt, Fa. Bitters in Hamminkeln

 Prüfungsbeste der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

  1. Kim-Sebastian Eilers, Fa. Baumeister in Raesfeld
  2. Marc Fischediek, Fa. Nienhaus in Weseke
  3. Tobias Schmitz, Stadt Rhede

Abschließend sprach Kreisgärtnermeister Stefan Bisping die jungen Gärtnerinnen und Gärtner frei und betonte, dass sie als Gärtner ihr Fachwissen in eine Zukunftsbranche investiert haben, die sich auf kreative und innovative Fachkräfte freut. Der Berufsstand ist stolz darauf, auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe mit hoher fachlicher und persönlicher Qualität in ihre Kreis aufnehmen zu können.

 (Annett Stechel und Uwe Sobbe 2012-07-19)

Informationen zum Bild Prüfungsbeste Landschaftsgärtner (v.l.): Bezirksverbandsvertreter Karl-Heinz Baumeister, Fachlehrer Uwe Sobbe, Kim-Sebstian

Eilers, Marc Fischediek, Tobias Schmitz, Kreisgärtnermeister Bisping, Referent der Geschäftsführung des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW Karl Jänike

Comments are closed.