Förderverein unterstützt Projektwoche des beruflichen Gymnasiums für Erziehung und Soziales

Schülerinnen des beruflichen Gymnasiums für Erziehung und Soziales stellen ihr Musikprojekt im Seniorenhaus Josefszentrum vor.

Nteaser_Unter der Leitung von Thomas König, Kantor der Remigius-Pfarrgemeinde und Musiklehrer am Berufskolleg Borken, wurde eine Choreographie des Musikkurses des beruflichen Gymnasiums für Erziehung und Soziales uraufgeführt. Die Schülerinnen, die freundlich von der Sozialpädagogin Frau Angela Böckerhoff, Koordinatorin der Freizeitgestaltung im Seniorenhaus im Josefszentrum begrüßt wurden, ernteten viel Applaus von den Bewohnern des Josefszentrum. Die Choreographie, die von den Schülerinnen unter fachlicher Begleitung selbstständig entwickelt wurde, entstand im Rahmen eines Projektes, das im dritten Jahr in Folge in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien in diesem Bildungsgang durchgeführt wird.

Choreo

Unter der Federführung der Bildungsgangleitung des beruflichen Gymnasiums für Erziehung und Soziales, Frau Christine Höppner, und der Klassenlehrerin der GE12, Frau Gisela Lösing-Fraune wurde dieses Projekt am Berufskolleg etabliert. Das pädagogische Ziel, das mit dieser Projektidee, verfolgt wird, ist, dass für die Schülerinnen und Schüler dieses Bildungsgangs, die im normalen Schulalltag unter enormem Leistungsdruck stehen, hiermit ein Raum geschaffen wurde, in dem die kreative und musische Seite der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt stehen sollte. Für die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung, so ist gemeinhin bekannt, sind solche Räume, losgelöst von Zeit- und Leistungsdruck für die positive Gesamtentwicklung der Persönlichkeit von großer Bedeutung. Eine gereifte Persönlichkeit mit Profil wiederum ist das wichtigste Instrument in der Arbeit mit Menschen, also im Tätigkeitsfeld von Erziehung und Soziales. In sofern gehört ein Projekt dieser Art in diesen Bildungsgang, so sind sich Frau Höppner und Frau Lösing-Fraune einig.

Choreo 1

 

Nicht nur im Musikkurs auch im Kunstkurs wurde ein eigenständiges Produkt erarbeitet. In diesem Jahr arbeitete der Kunstkurs unter Anleitung des Künstlers Stephan Gerick, einem früheren Schüler des Kunstkollegen Herrn Ludger Müller, Kunstlehrer der GE12. Die Schülerinnen und Schüler der GE12 malten Großleinwandbilder, die das neue Forum am Berufskolleg Borken zukünftig verschönern werden.

Gruppenbild

(LOE)

Comments are closed.