Berufsfelderkundung

Schülerinnen und Schüler der IFK erhielten erste praxisnahe Einblicke in verschiedene Berufsfelder

Mit dem Ziel der Berufsorientierung verbrachten 24 Schülerinnen und Schüler der internationalen Förderklasse in der Zeit vom 19.02. bis zum 21.02.2018 den Tag beim Berufsorientierungszentrum (BOZ) in Bocholt. Dort nahmen sie im Rahmen des Landesvorhabens KAoA-Kompakt an einer dreitägigen Berufsfelderkundung teil. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte jede Schülerin / jeder Schüler drei verschiedene Berufsfelder jeweils einen Tag lang kennenlernen und erste praktische und theoretische Erfahrungen unter Anleitung von Handwerksmeistern und Ausbildern in den Werkstätten sammeln. Unter anderem erhielten sie Einblicke in die Berufsfelder Pflege, Hauswirtschaft, Farbe, Metall und Holz. Neben den praktischen berufsbezogenen Erfahrungen, konnten sie auch erleben, wie ein Arbeitstag gestaltet ist und welche „Soft Skills“ ein Auszubildender oder eine Auszubildende mitbringen sollte.

Comments are closed.