WDR-Kamerateam begleitet Talentförderer Suat Yilmaz bei seiner Arbeit

Talentförderung am BKB

Am 12. März 2013 machte Talentförderer Suat Yilmaz erstmalig Station am Berufskolleg Borken, um interessierte und qualifizierte Schülerinnen und Schülern der Oberstufen der Fachoberschulen, Berufsfachschulen und der gymnasialen Oberstufe individuell über Studienmöglichkeiten zu beraten.

Damit hat das Berufskolleg Borken die Möglichkeit, als einer von acht Kooperationspartnern in NRW an dem Projekt der Westfälischen Hochschule – mit den Standorten Gelsenkirchen, Bocholt, Ahaus und Recklinghausen – zum Aufbau einer Talentförderung teilzunehmen, um Talenten aus den Einzugsbereichen der Hochschule über individuelle Beratungs- und Betreuungsangebote Perspektiven für ein Studium aufzuzeigen, Einblicke in den Hochschulalltag zu eröffnen und Zugänge zu Stipendien und Begabtenförderungswerken zu verbessern.

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die über das entsprechende Potential verfügen, ein Studium aufzunehmen. Im Vordergrund stehen hierbei die Schülerinnen und Schüler, die zusätzlich einen besonderen Beratungsbedarf haben, da zum Beispiel von zuhause aus die passenden Voraussetzungen fehlen, wie z.B. Schülerinnen und Schüler aus Nichtakademikerfamilien oder auch Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. Diese Schülergruppen sollen gezielt angesprochen und über Studienangebote, Stipendien sowie Schnupperangebote der Hochschule informiert werden.

Herr Yilmaz kümmert sich darüber hinaus auch um Förderangebote für Schüler, die Defizite, sofern vorhanden, noch vor Beginn des Studiums ausgleichen müssen. Diese Förderangebote werden von der Westfälischen Hochschule an den teilnehmenden Schulen angeboten. Somit findet die Beratung der Schüler durch den Talentförderer in Form einer Langzeitbetreuung statt. In der Studieneingangsphase werden die Unterstützungsangebote dann durch Mentorenprogramme ausgebaut, um ein reibungsloses Studium zu ermöglichen.
An der Betreuung können außerdem auch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die nicht an der Westfälischen Hochschule studieren möchten.

Bereits am 12. März nahmen viele Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Borken aus den unterschiedlichsten Bildungsgängen mit großem Interesse das Beratungsangebot wahr. Gefilmt wurde Herr Yilmaz dabei von einem Kamera-Team des WDR, das seine Arbeit als Talentförderer im Rahmen der Sendung „Menschen hautnah“ dokumentiert. Die Sendung wird am 30.09.2013 im WDR-Fernsehen ausgestrahlt.

(RS), 14.03.2013

Comments are closed.