Schulsozialarbeit am Berufskolleg Borken

Schulsozialarbeit – Viele Fragen keine Antworten?

Bei dringenden Fällen melden Sie sich bitte im Schulbüro oder bei den Lehrerinnen und Lehrern des Beratungsteams.

 

Kristin Overkamp

Als Schulsozialarbeiterin bin ich Ansprechpartnerin für viele Fragen und Pro­bleme. Auch wenn manche Themen nicht im direkten Zusammenhang mit der Schule stehen, so wirken sie sich nicht selten negativ auf den Schulalltag aus. Gemeinsam werden wir Handlungsstrategien erarbeiten und Lösungswege aus einer unglücklichen Lage aufzeigen.

Schulsozialarbeit ist

  • verankert im KJHG und ein Angebot der Jugendhilfe.
  • streng vertraulich, neutral und kostenlos. Nur der Ratsuchende selbst kann von der Schweigepflicht entbinden

Schulsozialarbeit bietet

  • Einzelfallhilfe für Schüler
  • Vermittlung zwischen Schüler/Lehrern/Erziehungsberechtigten und Betrieben
  • Einzelberatung von Lehrern
  • Kooperation mit Einrichtungen und Institutionen
  • Elternberatung
  • Präventions- und Aufklärungsprojekte in Form Gruppenarbeit

Anlässe können sein

  • Probleme in der Familie
  • Krankheiten
  • Scheidung/Trennung
  • Schwangerschaft
  • Schulische Probleme
  • Lernen lernen und Prüfungstraining
  • Fehlzeiten/Unpünktlichkeit
  • Orientierungs-/Perspektivlosigkeit
  • Probleme mit Mitschülern oder Lehrern
  • Bewerbungshilfe
  • Ausbildungsplatzsuche
  • Probleme am Ausbildungsplatz
  • Schwierigkeiten mit Behörden und Ämtern
  • finanzielle Angelegenheiten
  • Probleme im häuslichen Umfeld
  • Seelische Probleme
  • Opfer und Täter von Gewalt
  • Drogen- oder Suchtprobleme
  • usw.

(MI 2011-06-01)