18 neue Gesellinnen und Gesellen – zwei Fachpraktiker für Holzverarbeitung

Am Mittwoch, den 28. Juli begannen die Gesellenprüfungen der Tischler-Innung Borken an einem neuen Ort.

Bei Lueb & Wolters in Borken, stellten vier Tischlerinnen, 14 junge Tischler und zwei Fachpraktiker für Holzverarbeitung (ehemals: Holzbearbeiter) ihre Gesellenstücke zur Bewertung aus.

In den repräsentativen Räumen des Fachgeschäftes wurden die individuellen Prüfungsstücke den Prüfern, der Jury der „Guten Form“ und dem interessierten Publikum präsentiert. Rund 300 begeisterte fachkundige Personen besuchten täglich an den zwei folgenden Tagen die Ausstellung.

Gute Form: 1. Jacob Michel, 2. Niklas Voßkamp, 3. Marlon Vedder, Belobigungen gingen an Hannah Twens und Jenny Becker.

Wie seit vielen Jahren sind die Gesellenstücke auf der Plattform YouTube unter „Gesellenstücke Borken 2023“ und der Homepage des Berufskolleg Borken zu finden.

2023-09-04T10:29:03+02:00

Diesen Beitrag teilen?

Nach oben