Mit einer Power-Point Präsentation über die Veränderungen im Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik haben die Fachabiturienten für Technik vom Berufskolleg Borken in der Alterskategorie der ab 16-Jährigen den 3. Platz bei der bundesweiten Jugendaktion „Zeitreisende – Entdeckt die Berufe im Wandel“ belegt. Die fünfköpfige Experten-Jury war der Meinung, dass die Jugendlichen darin besonders eindrucksvoll am Beispiel des Fachbetriebes „Beyer Heizung und Sanitär“ aus Borken gezeigt haben, wie sich gesellschaftlicher Wandel und technischer Fortschritt auch in veränderten Anforderungen an einen Beruf niederschlagen.

„Die Einblicke in den Beruf des Anlagenmechanikers SHK, die wir durch das Interview mit Herrn Beyer erhalten haben, waren echt interessant. In diesem Beruf ist immer noch viel handwerkliches Geschick gefragt, das man für die Installation und Wartung der Sanitär- und Heizungstechnik benötigt. Aber zugleich muss man sich gut mit den neuen Umwelt- und Heizungssystemen, Elektronik und Smart-Home-Techniken auskennen und diese den Kunden erklären können. Uns hat beeindruckt, wie sehr Herr Beyer für seinen Beruf „brennt“ und mit wie viel Begeisterung er von seinem Arbeitsalltag erzählt,“ so die Schülerinnen und Schüler der HBTO, die gemeinsam mit ihrer Fachlehrerin Frau Peulen den Preis in Essen entgegen nehmen durften. Die Klasse HBTO hat eine eintägige Tagesreise zur DASA Arbeitsweltausstellung nach Dortmund gewonnen.

Einen Geldpreis von 250,00 Euro für die Klassenkasse haben die Fachabiturienten Gesundheit gewonnen. Sie haben mit ihrer Power Point Präsentation über die Pharmazeutisch-Kaufmännische Angestellte den 9. Platz unter 85 Wettbewerbsbeiträgen erreicht.