Besuch der „EuroTier“ in Hannover mit den Fachklassen für Landwirtschaft

Wir haben am Donnerstag, den 15. November 2018, die „EuroTier“ in Hannover besucht, die weltweit größte Messe über Tierhaltung, die alle zwei Jahre stattfindet. Nachdem alle Landwirtschaftsklassen gemeinsam um etwa 6 Uhr morgens vom Berufskolleg losgefahren sind, haben wir gegen 10.30 Uhr das Messegelände erreicht. Nach der Kartenkontrolle kam man direkt in den Bereich Silotechnik. Dort haben wir uns neue Silos und neue Schnecken angeschaut. Ein Mitarbeiter hat dem Publikum erklärt, wie diese neuen Schnecken funktionieren.

Danach ging es in den Bereich der Schweinehaltung. Dort erklärten Vertreter, wie die neuen Abferkelställe ihrer Firma funktionieren. Dabei haben wir den Firmenvertretern auch Vorschläge gemacht, wie sie ihre Produkte verbessern könnten. Besonders gut fand ich dabei, dass die Vertreter teilweise auf unsere Vorschläge eingingen und uns Alternativen aus ihrer Produktlinie gezeigt haben.

Anschließend sind wir zu den Maschinen gegangen, wo verschiedene Firmen ihre neuen Teleskop- und Radlader vorstellten. Bei einer Firma gab es sogar einen Radlader, der so ausgestellt wurde, dass man die Funktionsweise im Motor und in der Hydraulik sehen konnte. Als Letztes besuchten wir hier die Stände der Firmen, die uns neue Gülletechnik präsentiert haben.

Von dort aus ging es wieder in eine Halle für Schweinehaltung, wo wir eine mobile Desinfektionsanlage erklärt bekommen haben. Man konnte gut mit den Vertretern über die Vor- und Nachteile reden und Erfahrungen austauschen. Durch diesen Austausch war es möglich, neue Erfahrungen zu sammeln und sich über verschiedene Produkte zu informieren.

Gegen 17 Uhr verließ der Bus mit uns das Messegelände und gegen halb elf waren wir wieder am Berufskolleg. Insgesamt kann ich sagen, dass es mir auf der „EuroTier“ gut gefallen hat und ich vieles, speziell im Bereich Schweinehaltung, gelernt habe.

Weitere Originalzitate von SchülerInnen:

„ein gelungener Tag“
„mehr Zeit auf der „EuroTier“ wäre schön gewesen“
„Busfahrt lustig, aber sehr lang“
„Alles in allem fand ich es toll, dass die Schule uns den Ausflug ermöglicht hat.“
„Meiner Meinung nach war die Messe sehr informativ, obwohl wir noch lange nicht alle Stände und Attraktionen ansehen konnten.“
„Es war schön, die Schüler der anderen Unterstufenklasse besser kennenzulernen und sich auszutauschen.“

2018-12-06T12:10:31+00:00