“Ein Möbel ist ein Dienstleister !,

..und es hat einen Zweck zu erfüllen”, so beschrieb der Referent, Tischlermeister Bastian Greim, die Funktion die ein gestaltetes Möbel mitzubringen hat. Unterstützt wurde er durch Carina Primus, die als Goldschiedemeisterin, viele gestalterische Kniffe an die Tischler-Oberstufe vermittelte. Zusammen waren beide unschlagbar.

Am letzten Blocktag, den 14. Februar starteten wir per Bus unseren Ausflug zur Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster, auf Haus Kump. Seit 2013 ist die Designschule des Handwerks an diesem malerischen Ort, in den Auen des Aasees.

Die Tischler-Oberstufe, bestehend aus einer Tischlerin und 23 Schreinern, hatte vieles vorbereitet:  Modelle der anstehenden Gesellenstücke, Zeichnungen und Materialien wurden mitgebracht. In gesamter Runde wurde jeder Entwurf ausführlich zur Diskussion gestellt, interpretiert und optimiert. Die Erfahrung der beiden Referenten waren hier sehr gefragt.  Gegen 14.30 Uhr brachen wir dann erschöpft von den vielen Eindrücken, zur Rückfahrt auf.

Es war ein schöner Abschluss für den vorletzten Unterrichtsblock. Die Ergebnisse werden sich auf der diesjährigen Ausstellung der Gesellenstücke, am 25./26. Juli im Forum des BKB´s, zeigen.

2020-03-08T20:13:21+01:00