Bauzeichner

Treppenprojekt

Vor einigen Wochen haben wir, die BCM (Mittelstufe der Bauzeichner/innen), uns mehrstimmig dazu entschlossen in kleinen Gruppen eine Treppe selbst zu entwerfen, zu planen und dann ein Modell der Treppe zu erstellen. Zuerst überlegten wir uns in unseren Gruppen, wie unsere Treppe auszusehen hat. Dafür nutzten wir vor allem zur Inspiration Treppen verschiedener

bekannter Internetseiten- und Plattformen. Jedoch bekamen wir ein paar Anforderungskriterien bzw, Vorgaben von unserem Lehrer gestellt: Damit für uns für die Berechnung und Planung nicht zu einfach wird, durften wir keine einläufige gerade Treppe planen und es sollte auf jeden Fall eine Treppe für den Innenraum sein.

Unsere Treppe sollte entweder in ein Bestandsgebäude geplant werden, oder ein gesamter Neubau mit dazu entworfen werden, der dann natürlich auch zu dem Konzept unserer Treppe passt. In beiden Varianten sollte sich die Treppe durch die Wahl von Materialien als auch durch ihre Lage im Gebäude in das Gesamtbild einfügen und/ oder als „Eyecatcher“ fungieren.

Neben all diesen Anforderungen sollten wir ebenfalls im Kopf behalten, dass die Treppe auch später noch montierbar bzw. ausführbar ist. Und wenn dies der Fall ist, wie die Montage auszusehen hat, und vor allem wie die Abfolge der einzelnen Montageschritte erfolgt. Dies stellte einige von uns, vor allem im Bestand, vor ein paar zu lösende Schwierigkeiten.

Um all dies in Angriff zu nehmen, haben wir uns in den Wochen der Bearbeitung intensiv mit der Aufgabenstellung auseinandergesetzt und auch eine Zwischenstandpräsentation durchgeführt, in welcher wir im Plenum mit allen schon die ersten Entwürfe austauschten und schon ein paar Probleme oder Hindernisse aus dem Weg räumen konnten. Nach den Ferien begannen wir dann mit den Abschlusspräsentationen aller Gruppen.

Hierbei erläuterte jede Gruppe die gegebene Situation, also den Entwurf und ihr Konzept sowie auch ihre notwendigen Berechnungen zur Treppe. Außerdem zeigten und erläuterte jede Gruppe die Umsetzung der Treppe anhand mehrerer Ausführugs- & Detailpläne, sowie an einem Modell. Dabei war es uns freigestellt, ob wir ein „klassisches“ Modell bauen, oder ein 3D-Modell und eine Animation dazu erstellen.

Letztendlich kann gesagt werden, dass sich jede Gruppe auf ihre Weise mit der Treppenplanung auseinandergesetzt hat und dabei jede Planung ganz individuell erstellt worden ist. Wir haben von einer eher klassischen Sichtbetontreppe, bis zur Holz-, als auch zur Stahlkonstruktion mehrere verschiedene Treppenformen- und Konstruktionen kennengelernt und uns noch intensiver, als im normalen Unterricht damit beschäftigt. Abschließend kann man sagen, dass jeder von uns nicht nur durch die Arbeit am eigenen Projekt, sondern auch durch die intensive Auseinandersetzung bei den Präsentationen der anderen Gruppen sehr viel zum Thema Treppenbau und vor allem über die Ausführung und Montage ganz verschiedener Treppen dazu gelernt hat.

Video Treppenprojekt 1 | Video: Treppenprojekt 2

Nachfolgende Bilder zeigen euch unsere resultierenden Modelle:

Comments are closed.